Dahner-Felsenland Logo

Sie sind hier: Start / Kontakt-Adressen

Radtouren im Dahner Felsenland

Genuss-Touren zum Felsenland-Wirt

Sie radeln im Dahner Felsenland - Biosphärenreservat Pfälzerwald auf gut ausgebauten Radwege, teils unbefestigte Wirtschaftswege und gelegentlich muss man auch mal die Straße überqueren, was sich nicht vermeiden läßt. Wir wünschen Ihnen gute Fahrt und freuen uns auf Ihr Kommen.

Radwanderkarten mit elsässischem Grenzgebiet:

in allen Buchhandlungen erhältlich oder bei der
Tourist-Information Dahner Felsenland
Schulstraße 29, 66994 Dahn, Telefon: 06391 - 5811

BUNDENTHAL

Radwandertour - leicht bis mittel: ca. 25 km
Start und Ziel: Bundenthal - Bruchweiler-Bärenbach - Busenberg - Erlenbach - Niederschlettenbach - Bundenthal.
Sehenswert: Radtour: Ruine Drachenfels, Burg Berwartstein Geöffnet: März - Okt: tägl. 9-18.00 h, Nov. - Febr. So von 13-17.00 h
In Bundenthal: Geologischer Lehrpfad Fladensteine, Wehrkirche.

Ruine DrachenfelsWir fahren den Wieslautertal-Radweg (Markierung Schild blau mit Radler) Richtung Bruchweiler-Bärenbach und folgen im Dorf der Beschilderung. Anschließend ist die L478 zu überqueren und weiter geht es mit der Markierung (Schild grün) zur Ruine Drachenfels, weiter zum Weißensteiner Hof Richtung Erlenbach. Links geht es den Berg hinauf zur einzig bewohnten Burg der Pfalz. Den Berg hinunter fahren wir links ab Richtung Niederschlettenbach. Der Radweg führt links am Ortsausgang weiter nach Niederschlettenbach - Hauptstraße - links in Erlenbachstraße - links in Weißenburger Straße - rechts Sportplatzstraße und hier geht es über den Wieslautertal-Radweg (Markierung Schild blau mit Radler) weiter nach Bundenthal.

nach oben

BUNDENTHAL - BOBENTHAL - Wissembourg / Frankreich

Radwandertour - leicht: ca.26 km
Start und Ziel: Bundenthal - Bobenthal - Sankt Germanshof - Wissembourg / Frankreich
Sehenswert: Tour: Wissembourg - Altstadt, Museum, Stadtmauer, Schweigen-Rechtenbach - Weintor
Tour Bundenthal: Geologischer Lehrpfad Fladensteine.

Deutsches WeintorWir fahren Richtung Sankt Germanshof zur Siebenteilbrücke (Grenze) und biegen links ab Richtung Weiler bis zur Einmündung Landstraße und biegen rechts ab nach Weiler durch die Hauptstraße bis am Ortsausgang wo der Radweg beginnt und weiter geht es nach Wissembourg. In Wissembourg geht es rechts ab an der Lauter entlang (Schild Centre Ville) Richtung Stadtzentrum. (Mittagspause bis ca. 15.00 h viele Geschäfte haben geschlossen)
Alternativ können Sie zum "Deutschen Weintor" nach Schweigen-Rechtenbach weiterfahren folgen Sie der Radweg-Beschilderung. Zurück geht es dann auf gleicher Strecke nach Bundenthal.

nach oben

DAHN

Radwandertour - leicht: ca. 18 km
Start und Ziel: Dahn - Neudahner Weiher - Moosbachtal - Braut und Bräutigam - Wachtfelsen - Dahn.
Sehenswert: Radtour: Burgruine Neudahn, Moosbachtal, Braut und Bräutigam, Wachtfelsen.
In Dahn: 3er Burgen Altdahn (Burgmuseum), Jungfernsprung, Galerie N im Rathaus.

Burgruine NeudahnWir starten an der Ecke Hasenberg-, Ludwigstraße und folgen dem Wieslautertal-Radweg (Schild blau mit Radler) Richtung Hinterweidenthal zum Neudahner Weiher, links einbiegen auf die kleine Straße ins Moosbachtal, es geht ca. 5 km weiter, dann links in den Wirtschaftsweg (Schild Naturschutzgebiet) Richtung Moosbachhütte. Ab Kranzwoog folgen wir der Markierung 12 zur Straße (ehem. US-Depot). An der Abzweigung geht es rechts auf dem Wirtschaftsweg weiter Richtung ehem. Jugendlager, danach links ab Richtung Dahn - Rothsteig-Brunnen - Dahn / Büttelwoog - Hinter der Klamm - Braut und Bräutigam - Aussichtsfelsen / Wachtfelsen - Hasenbergstraße.

nach oben

ERFWEILER

Radwandertour - mittelschwer: ca. 27 km
Start und Ziel: Erfweiler - Dicke Eiche - Paddelweiher - Hauenstein - Hinterweidenthal - Rohrwoogtal - Erfweiler
Sehenswert: Dicke Eiche

TeufelstischWir fahren durch die Winterbergstraße zur Wassertretanlage und biegen rechts ab und folgen den Markierungen (Balken grün-blau und Markierung weiß mit dem Buchstaben W grün, schwarz). Nach links geht es mit der Markierung 1 (weißer Kreis mit Zahl) Richtung Paddelweiher und nach Hauenstein. Weiter über Dahner Straße - Kreuzung links - Bahnhofstraße. Weiter Richtung Bahnhof, Wartbachbrunnen und Hinterweidenthal. (Ein Abstecher zum sagenhaften Teufelstisch - mit Abenteuerspielplatz lohnt sich). Nach der Schranke geht es durch das Seebachtal bis zur B427 und überqueren die Verkehrsstraße und fahren ein Stück auf dem asphaltierten Wirtschaftsweg durch das Rohrwoogtal vorbei am Hohlwoog See Richtung Landschaftsweiher und Erfweiler.

Radwandertour - mittelschwer: ca. 24 km
Start und Ziel: Erfweiler - Schwarzmühlenwoog - Wieslautertal-Radweg - Dahn-Reichenbach - Erfweiler
Sehenswert: In Erfweiler: Galerie für Kunsthandwerk "Die Werkstatt"

Wir fahren in Erfweiler am Friedhof vorbei zum Radweg, weiter durch das Bottental Richtung Landschaftsweiher. (Markierung: weiß mit dem Buchstaben W - grün, gelb, rot) weiter zum Schwarzmühlenwoog. An der Weggabelung geht es links entlang der Mühlenbach weiter mit der Markierung 4 (weißer Kreis mit Zahl) Richtung Waldspielplatz. Am Parkplatz überqueren wir die B427 und die Bahngleise und fahren auf dem Wieslautertal-Radweg (Markierung Schild blau mit Radler) entlang Richtung Dahn - dort angekommen über die Schillerstraße - Kneippanlage - zum Bahnübergang und rechts in die Straße Kaltenbächel einbiegen Richtung Dahn-Reichenbach. Im Industriegebiet links abbiegen und die B427 überqueren und rechts auf dem Radweg Richtung Erfweiler weiter fahren.

nach oben

FISCHBACH

Radwandertour - leicht bis mittel: ca. 28 km
Start und Ziel: Fischbach - Spießwoogtal - Wolfsägertal - Freizeitpark Birkenfeld - Petersbächel - Gebüg - Burgruine Blumenstein - Schönau - Campingplatz - Königsbruch - Fischbach.
Sehenswert: Radtour: Ruine Blumenstein, Pfaffenfels, Ginanth-Haus.
In Fischbach: Biosphärenhaus mit Baumwipfelpfad.

Biosphärenhaus mit BaumwipfelpfadAm Radwegende Richtung Dahn biegen wir links ab in den Wirtschaftsweg ins Spießwoogtal und folgen der Markierung 32. Es geht ca. 1,5 km weiter und nach dem Teich fahren wir links ab ins Seitental und nach dem 2.Teich links ab und geradeaus weiter Richtung Wolfsägertal. Im Tal rechts ab und 100m weiter links ab kommen wir auf die andere Talseite. Links einbiegen und dann rechts auf der alten Straße Richtung Fjordpferdehof, weiter Richtung Ludwigswinkel rechts ab auf Radweg Richtung Saarbacherhammer, nach ca. 800 m rechts einbiegen nach Ludwigswinkel, geradeaus weiter zum Freizeitpark Birkenfeld (Minigolf, Skulpturenrundwanderweg, Barfußpfad), weiter auf wenig befahrener Straße nach Fischbach-Petersbächel. Ort Petersbächel - Vogesenstraße links einbiegen in Gebüger Straße weiter Richtung Gebüg. Ort Gebüg: Blumensteinstraße - Auf der Schantz. Weiter rechts ab Richtung Schönau. Am Parkplatz rechts ab auf dem Wirtschaftsweg zur Burgruine Blumenstein. (Markierung 1). Zurück am Parkplatz rechts ab auf der Landstraße Richtung Schönau - Campingplatz, auf dem Radweg entlang durch das Naturschutzgebiet Königsbruch nach Fischbach.

nach oben

LUDWIGSWINKEL

Radwandertour - leicht bis mittel: ca. 29,5 km
Start und Ziel: Ludwigswinkel - Bremendehlerhof - Obersteinbach - Niedersteinbach - Hirschthal - Schönau - Fischbach - Ludwigswinkel
Sehenswert: Radtour: Burgruine Lützelhardt, Haus der Burgen in Obersteinbach und Burgruine Arnsburg.
In Ludwigswinkel: Naturschutzgebiet Rösselsweiher, Skulpturenwanderweg, Barfußpfad = Ben.gebühr: 1,50 €

Badeweiher im SchöntalWir starten am Parkplatz Zur Rösselsquelle, Sägmühlweiher und biegen rechts in die Bitscher Straße ab. Auf dem Wirtschaftsweg geht es am Fischbachloch über die französische Grenze Richtung Bremendellerhof, nach dem Hof geht es links ab auf die Landstraße D35 / D3 nach Obersteinbach (Besichtigung: Burg und Museum). Weiter geht es nach Niedersteinbach - zwischen Niedersteinbach und Lembach bis Abzweig D925 nach Hirschthal am Fleckensteiner Weiher vorbei. Kurz vor Hirschthal überqueren wir die Grenze wieder und fahren in Hirschthal links den Sauertal-Radweg (Markierung Schild grün) entlang nach Schönau. Ort Schönau: Hauptstraße - links in Gebüger Straße - rechts Am Zundelsfelsen und weiter auf dem Sauertal-Radweg durch das Königsbruch nach Fischbach links ab. Ort Fischbach: Hauptstraße - rechts ab in Hildegardstraße - Marienstraße Bitscher Straße. Am Ortsausgang führt der Radweg am Saarbacherhammer vorbei nach Ludwigswinkel - Landgrafernstraße - Sägmühlweiher.

nach oben

NOTHWEILER

Radwandertour: ca. 27,6 km
Start und Ziel: Nothweiler - Petit Wingen/F - Climbach/F - Wissembourg/F - Bobenthal - Niederschlettenbach - Nothweiler
Sehenswert: In Nothweiler Burgruine Wegelnburg und das Besucherbergwerk Eisenerzgrube - Öffnungszeiten: April bis Oktober: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr, Montag Ruhetag. November bis März nach Vereinbarung.
Instrumentarium - Öffnungszeiten: Mai bis Oktober: freitags von 16.00 - 18.00 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 10.00 - 12.00 Uhr und von 16.00 - 18.00 Uhr.

Wegelnburg in NothweilerWir starten durch die Lemberger Straße zum Parkplatz französische Grenze. Über den unbefestigten Wirtschaftsweg geht es links weiter Richtung Petit Wingen. Im Ort links ab folgen wir der Radbeschilderung Climbach - D503. Weiter Richtung Wingen nach Wissembourg - D3. Zurück geht es über die Route de Weiler - D334, Richtung Sankt Germanshof über den Lautertal Radweg nach Bobenthal, Richtung Niederschlettenbach. Weiter geht es ein Stück auf der L478 Richtung Bundenthal bis zur Abzweigung K46 nach Nothweiler.

nach oben

RUMBACH

Radwandertour: ca. 25 km
Start und Ziel: Rumbach - Bundenthal - Nothweiler - Hirschthal - Schönau - Rumbach
Sehenswert: Radtour: Geologischer Lehrpfad Fladensteine, Besucherbergwerk Eisenerzgrube, Burgruine Wegelnburg, Hohenburg, Ruine Fleckenstein, Bruderfelsen, Pfaffenfelsen, Zundelsfelsen, Biosphärenhaus, Kastellfelsen.
In Rumbach: 1000jährige Wehrkirche mit alten Fresken.

Brücke Sauertal-RadwegWir fahren auf dem Sauertal-Radweg (Markierung Schild grün) Richtung Bundenthal und fahren am Ortseingang von Bundenthal rechts ab auf den Wieslautertal-Radweg (Markierung Schild blau mit Radler). In Bundenthal Am Falkeneck - Finsternheimerstraße verlassen Sie den Wieslautertal-Radweg und biegen rechts in die Wegelnburgstraße ab und auf dem Radweg geht es weiter nach Nothweiler Richtung Grenze (Lembacher Straße - Parkplatz - Grenze) weiter auf dem Wirtschaftsweg Richtung Col du Litschhof und ein Stück steil den Berg hinunter geht es zu P'tit Fleck und Burgruine Fleckenstein (Besichtigung). Weiter zur Landstraße und rechts abbiegen nach Hirschthal. In Hirschthal geht es links ab in die Brückenstraße zur Wiesenstraße und auf dem Sauertal-Radweg (Markierung Schild grün) nach Schönau (Besichtigung: Bruderfelsen, Pfaffenfelsen, Zundelsfelsen, Ruine Blumenstein). Über die Straße Am Zundelsfelsen geht es auf dem Sauertal-Radweg weiter Richtung Heilsbach (es lohnt ein Abstecher nach links zum Biosphärenhaus mit Baumwipfelpfad). Danach zurück über die Holzbrücke Königsbruch durch das Rumbachtal nach Rumbach.

nach oben

SCHÖNAU

Radwandertour - mittel: ca. 19 km
Start und Ziel: Schönau - Wengelsbach/F - Obersteinbach/F - Niedersteinbach/F - Hirschthal - Nothweiler - Rumbach - Schönau
Sehenswert: Tour: Haus der Burgen in Obersteinbach,Ruine Froensburg, Ruine Fleckenstein, Ruine Loewenstein, Ruine Hohenburg, Ruine Löwenburg, 1000-jährige Wehrkirche in Rumbach.
In Schönau: Ginanth-Haus, Pfaffenfelsen, Ruine Blumenstein.

Ruine FleckensteinWir fahren in Schönau Richtung Wengelsbach (wenig befahrene Straße) Richtung Obersteinbach-Niedersteinbach. Kurz vor Obersteinbach zweigt ein Fußweg die Straße ab zur Ruine Lützelhardt. Weiter geht es Richtung Niedersteinbach der Landstraße (D35/D3) entlang. Es geht weiter vorbei am Fleckensteiner Weiher (Besichtigung: Ruine Fleckenstein). Nun geht es Richtung Nothweiler über die Lembacher Straße zum Col du Litschhof. Wir fahren weiter Richtung deutsch-französische Grenze nach Nothweiler (Besichtigung: Ruine Wegelnburg, Erzgrube). Im Ort fahren wir auf der wenig befahrenen Straße Richtung Rumbach. Am Ortseingang Rumbach, Hauptstraße beginnt am 2. Brunnen links der Sauertal-Radweg (Schild grün), links ab durch das Rumbachtal Richtung Heilsbach über die Holzbrücke am Königsbruch Richtung Schönau.

nach oben

Fahrrad und Technik
Dahner Felsenland Wirte Restaurantführer Kalender & Aktionen Rezepte Pfälzer Küche Urlaub im Felsenland Kontakt-Adressen Reiseroute

dahner-felsenland-wirte.de

dahner-felsenland-wirte.de

Dahner-Felsenland-Wirte Logo
Gourmet Koch